• Header Siloah St. Trudpert Klinikum
    Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, Gefäßchirurgie, Header
  • Header Corona Text
    Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, roter Hintergrund mit Text
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Aktuelles

Focus-Gesundheit empfiehlt: Drei Auszeichnungen für Ärzte des Siloah St. Trudpert Klinikums

Prof. Dr. med. Oliver Bachmann, Dr. med. Yves Dencausse und Dr. med. Sina Lotfi wurden in ihren Fachbereichen prämiert.

Große Freude über die Focus-Auszeichnungen: Dr. Yves Dencausse, Prof. Dr. Oliver Bachmann und Dr. Sina Lotfi mit ihren Urkunden. (v.l.n.r.)

Wiederholt darf sich Prof. Dr. med. Oliver Bachmann, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin 1, nach bisher sieben Auszeichnungen auch im Jahr 2020 über das Focus- Siegel „Top-Mediziner im Bereich Gastroenterologie und chronisch entzündlicher Darmerkrankungen“ freuen. Damit zählt er Deutschlandweit zu den führenden Experten seines Fachbereiches. Zum vierten Mal in Folge erhalten die Ärztlichen Leiter des Zentrums für Onkologie am Siloah St. Trudpert Klinikum, Dr. med. Yves Dencausse und Dr. med. Sina Lotfi,  das Empfehlungssiegel „Ärzte in der Region 2020“. Das Siegel bestimmt unter 240.000 ambulant tätigen Ärzten in Deutschland die führenden Mediziner der Region mit der größten Erfahrung, der besten Reputation unter Kollegen und dem besten Patientenservice. Eine zweite Prämierung gab es für Dr. med. Yves Dencausse als „Palliativmediziner“.
 

Basis der jährlich von Focus und Focus Gesundheit veröffentlichen Ärzteliste ist eine unabhängige Datenerhebung, bei der unter anderem Empfehlungen von Ärztekollegen, Patientenverbänden, Patientenumfragen sowie wissenschaftliche Publikation in die Bewertung einfließen. Weitere Faktoren sind Online-Befragungen sowie entsprechende Qualitätsberichte.

„Die doppelte Auszeichnung ist für das gesamte Team unseres onkologischen Zentrums ein großer Erfolg“, so Dr. med. Yves Dencausse. „Die damit einhergehende Empfehlung und Anerkennung seitens der Kollegen und Patienten bedeutet uns sehr viel.“

Auch für Prof. Dr. Bachmann ist der Empfehlungscharakter von großer Bedeutung für seine Arbeit. „Es freut mich sehr, dass unserer Klinik damit eine Wertschätzung entgegengebracht wird und die Kontinuität der Arbeit wahrgenommen wird“, unterstreicht der Chefarzt. Jährlich führen Prof. Dr. Bachmann und sein Team 6.000 Endoskopien zur exakten Diagnose von Beschwerden und zur Bestimmung von individuellen Therapien durch.  Mit modernster endoskopischer Diagnostik und Therapie ausgestattet, – 2019 wurde die komplette technische Ausstattung erneuert –  wird in der Klinik für Innere Medizin 1 das gesamte Spektrum endoskopischer Medizin abgedeckt.