Aktuelle Meldungen


Patientenbesuche ab 18.5. wieder möglich


14. Mai 2020

Eingeschränktes Besuchsrecht im Zuge der Lockerungen im Rahmen der Corona-Pandemie

Neun Wochen ist es her, seitdem das Besuchsverbot in Krankenhäusern und Altenpflegeeinrichtungen im Zuge der Corona-Pandemie in Kraft gesetzt wurde. Im Rahmen weiterer Lockerungen wird nun ein eingeschränktes Besuchsrecht ermöglicht. Ab dem 18. Mai wird es daher wieder erlaubt sein, Patientinnen und Patienten im Siloah St. Trudpert Klinikum einen Besuch abzustatten – allerdings unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen und Regelungen: Patientenbesuche sind täglich nur von 15:00 bis 18:00 Uhr erlaubt. Pro Patient ist nur ein Besuch am Tag möglich. Ein Besuch sollte die Dauer einer Stunde nicht überschreiten.   

Desweiteren müssen Besucherinnen und Besucher während der gesamten Dauer ihres Aufenthaltes im Klinikum einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Grundsätzlich auf einen Besuch verzichten sollten sie, wenn sie Krankheitssymptome aufweisen, Fieber und/oder einen Atemwegsinfekt haben.
Weiterhin Bestand haben auch die allgemeinen Regelungen, einen Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten und auf eine gründliche und regelmäßige Händehygiene zu achten. Für eine Händedesinfektion können Besucher die Desinfektionsmittelständer auf den Stationsfluren nutzen.

Lockerungen für frisch gebackene Eltern
Die vergangenen Wochen waren auch für junge Eltern eine Herausforderung. Zwar durften Väter bei der Geburt ihres Nachwuchses im Kreißsaal mit dabei sein, konnten allerdings nach der Geburt nicht mit auf die Wochenstation. Auch Besuche waren nicht möglich. Ab dem 18. Mai dürfen sich die Väter freuen: Sie dürfen ihre Partnerin wieder auf der Wochenstation besuchen. Besuche von weiteren Angehörigen und Geschwisterkindern sind allerdings weiterhin nicht möglich



« zurück

Realisierung & Design: Agentur Lorch