• Header Siloah St. Trudpert Klinikum

    Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, Gefäßchirurgie, Header

  • Header Corona Text

    Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, roter Hintergrund mit Text

Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Aktuelles aus dem Klinikum

Selina ist das 1000. Baby 2022 im Siloah St. Trudpert Klinikum

Große Freude bei den Eltern und dem Team der Frauenklinik

Gruppenbild mit Teddy (v.l.n.r.): Kinderkrankenschwester Katerina Perla, Hebamme Nadine Rupp, Daniel und Rebecca mit Selina, Dr. Ruth Bauer und Chefarzt Dr. Ingo Thalmann begrüßten Baby Selina als 1000. Neugeborene 2022 im Siloah St. Trudpert Klinikum.

Sie spielt jetzt die Hauptrolle im Leben ihrer Eltern Rebecca und Daniel: Mit 51 cm und 3.120 g ist die kleine Selina am Samstag, 17. September um 8:13 Uhr auf die Welt gekommen und sorgte nicht nur bei ihren Eltern für große Emotionen, sondern auch beim Team des Kreißsaales und der Wochenstation, denn: Selina ist das 1.000 Baby, das im Jahr 2022 im Siloah St. Trudpert Klinikum geboren wurde. Dr. Ingo Thalmann, Chefarzt der Frauenklinik, Dr. Ruth Bauer und Hebamme Nadine Rupp, die bei der Geburt dabei waren, sowie Kinderkrankenschwester Katerina Perla gratulierten der frisch gebackenen Familie mit einem Riesenteddy und einem Blumenstrauß für die Mutter.

Für das junge Paar ist es das erste Kind. „Und aus diesem Grund hatten wir natürlich sehr viele Fragen“, berichtet Vater Daniel. „Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreißsaal und auf der Wochenstation haben sich die Zeit genommen, auf jede Frage einzugehen. Wir haben uns sehr wohlgefühlt und möchten uns bei allen für die tolle Betreuung bedanken“, betonen die beiden und freuen sich auf die weitere Kennenlernzeit mit ihrem Baby.


Auch in diesem Jahr stellt Chefarzt Dr. Thalmann wieder eine sehr hohe Geburtszahlen im Haus fest. „Wir sind es inzwischen gewohnt, dass schon früh im September unser 1000. Baby geboren wird. Das Vertrauen, das Eltern in unsere Geburtsklinik und das Team der Hebammen, Ärzte und Pflege haben, freut uns sehr.“ Selina und ihre Eltern verabschiedet er schmunzelnd mit den Worten „Alles Gute und bis zum nächsten Mal!“

Babyfreundliche Geburtsklinik
Rund 1.500 Kinder werden jährlich in der Frauenklinik des Siloah St. Trudpert Klinikums geboren. Die Geburtsklinik ist seit 2005 als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ zertifiziert und hat im Juli 2022 das Zertifikat erneut erhalten. Die Initiative der WHO und UNICEF weist mit diesem Qualitätssiegel“ Kliniken und Geburtseinrichtungen aus, die über besondere Merkmale  verfügen, die Neugeborenen einen guten Start ins Leben ermöglichen. Gerade einmal knapp über 100 zertifizierte Kliniken dieser Art gibt es aktuell in Deutschland. Babyfreundliche Kliniken zeichnen sich etwa dadurch aus, dass das erste Kennenlernen und die Bindung zwischen Eltern und Kind unterstützt wird. Dies geschieht,  indem Mutter und Vater rund um die Uhr mit dem Neugeborenen sind und 24/7 geschultes Fachpersonal als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Weil Frauen nach einer natürlichen Geburt nachweislich weniger Stillprobleme und einen besseren Bindungsaufbau zu ihrem Kind haben, favorisieren Babyfreundliche Klinken eine natürliche Geburt. Die Geburtsklinik des Siloah St. Trudpert Klinikums gehört zu Deutschlands Kliniken mit den geringsten Kaiserschnittraten.