Foto Siloah St. Trudpert Klinikum, Gefäßchirurgie, Assistenzärztin Sevil Bodaghi
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Alterstraumatologisches Zentrum

Alterstraumatologisches Zentrum

Möglichst bald wieder auf die Beine kommen: Nach einem Sturzunfall gilt das nicht nur für jüngere, sondern insbesondere für ältere Menschen. Weil es bei Menschen ab 70 Jahren häufig zu Verletzungen kommt, die auf Stürze zurückzuführen sind und oft zusätzliche Begleiterkrankungen bei der Behandlung mit berücksichtigt werden müssen, stellt die Versorgung dieser Patientengruppe besonders hohe Anforderungen an Medizin und Pflege. Diese Anforderungen finden im Alterstraumatologischen Zentrum (ATZ) im Siloah St. Trudpert Klinikum eine Berücksichtigung.

Orthopäden, Unfallchirurgen, Internisten, Geriater, Anästhesisten, Pflegekräfte, Psychologen, Apotheker, Physio- und Ergotherapeuten sowie Sozialdienst-Mitarbeiter arbeiten im Alterstraumatologischen Zentrum (ATZ) interdisziplinär:

Unfallchirurgie

Kommen Patienten mit einem Bruch in die Klinik, gilt es die altersspezifischen Besonderheiten zu berücksichtigen und einen notwendigen Eingriff entsprechend zu planen und durchzuführen. Als Teil des Alterstraumatologischen Zentrums zeichnet die Orthopädie und Unfallchirurgie für die chirurgische Versorgung der Sturzpatienten verantwortlich. „Minimal-invasiven
Eingriffen wird der Vorzug gegeben, weil sie für den Patienten nicht nur schonender sind, sondern auch den Genesungsprozess begünstigen“, so Dr. med. Stephan Wiedmaier, Leiter des ATZ.
Mehr Informationen >

Innere Medizin/Geriatrie

Ein hoher oder niedriger Blutdruck, Herz-Kreislauf-Beschwerden, neurologische Schwierigkeiten oder andere Begleiterkrankungen, die ältere Menschen häufig haben, sind oft mitverantwortlich oder sogar ursächlich für einen Sturz. Ärztinnen und Ärzte der Inneren Medizin und Geriatrie untersuchen die Patienten gründlich, suchen nach Sturzursachen und berücksichtigen bereits bekannte Erkrankungen bei der weiteren Behandlung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege versorgen die Patienten auf der Geriatrie-Station individuell und altersgerecht.
Mehr Informationen >

Endoprothetikzentrum

Orthopäden müssen eine Prothese auch an eine schwächere Knochenstruktur anpassen können. Hier kommt den Patienten die jahrelange Erfahrung des Endoprothetikzentrums im Siloah St. Trudpert Klinikum bei Hüft- und Kniegelenkersatz zugute. Mögliche auftretende Komplikationen oder Risiken können so frühzeitig erkannt und vermieden werden.
Mehr Informationen >

Geriatrische Pharmazie

Bei Patienten mit mehreren Erkrankungen und vielen Medikamenten erarbeitet die geriatrische Pharmazie der eigenen Krankenhausapotheke eine optimale, begleitende Medikamententherapie, indem sie mögliche Risiken in der Arzneimittelgabe erkennt und Empfehlungen hinsichtlich der Erkrankungen gibt.
Mehr Informationen zur Apotheke >

Physiotherapie

Üben, bewegen, mobilisieren: Das Lebensalter der Patienten ist auch bei der Physiotherapie von großer Bedeutung. Leitliniengerecht setzt das Alterstraumatologische Zentrum auf eine frühestmögliche rehabilitative Behandlung, die in der frühen postoperativen Phase einsetzt. So beginnen die Physio- und Ergotherapeuten mit den ersten mobilisierenden Übungen in der Regel schon am OP-Tag.
Mehr Informationen zur Physiotherapie >

Sozialdienst

Benötigen Patienten nach der Entlassung aus dem Krankenhaus Unterstützung, hilft der Sozialdienst, entsprechende Anträge zu stellen und zum Beispiel in Abstimmung mit der Krankenkasse Rehamaßnahmen zu koordinieren. Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes besprechen die Angebote und Möglichkeiten mit den Patienten und/oder den Angehörigen.
Mehr Informationen zum Sozialdienst >

Das Alterstraumatologische Zentrum im Siloah St. Trudpert Klinikum wurde in einem unabhängigen Zertifizierungsverfahren der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als AltersTraumaZentrum nach Prüfung vorgegebener qualitätsorientierter Kriterien erfolgreich zertifiziert. Die Initiative AltersTraumaZentrum DGU wurde ins Leben gerufen, um die Sicherheit und Qualität in der Versorgung älterer Patienten zu erhöhen. Seit 2014 wird das Zertifizierungsverfahren von einem unabhängigen und akkreditierten Zertifizierungsunternehmen mit Expertise im Gesundheitswesen durchgeführt und verantwortet.

Kontakt zum Alterstraumatologischen Zentrum

Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Chefarzt Dr. med. Stephan Wiedmaier
Tel. 07231 498-1701
E-Mail: ortho-unfallchirurgie@siloah.de

Klinik für Innere Medizin 1
Chefarzt Prof. Dr. med. Oliver Bachmann
Tel. 07231 498-3701
E-Mail: innere1@siloah.de