Siloah St. Trudpert Klinikum Pforzheim, Frauenklinik, Header
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
Frauenklinik

Brustzentrum

Im operativen Bereich ist die Brustchirurgie ein besonderer Schwerpunkt. Seit 2005 sind wir als Brustzentrum nach Onkozert zertifiziert. (Deutsche Krebsgesellschaft und Deutsche Gesellschaft für Senologie)

Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, Frauenklinik, Focus-Siegel Brustzentrum
  • Überprüfter hohen Qualitätsstandard in Früherkennung, operativen Behandlung und Nachbehandlung.
  • Konstruktive Zusammenarbeit in allen Fachdisziplinen (Strahlentherapie ausgenommen)
  • Erste Kontakte erfolgen in spezieller Brustsprechstunde zur Diagnostik- und Therapieplanung auf Überweisung von niedergelassenen Kollegen

(täglich unter Tel: 07231 498-2701 oder -2702)

  • Ausgewiesen Spezialisten (Senior-Mamma-Operateure)
  • Organ erhaltende operative Behandlung
  • Onkoplastische OP-Techniken
  • Aufwändige Rekonstruktionen (Lappenplastiken)
  • Partner des Mammographie-Screenings (wöchentlichen Fallbesprechungen und anschließende Operation)
  • Achselhöhlenoperation (Wächter-Lymphknoten-Entfernung)
  • Onkologische Nachbehandlungen
Siloah St. Trudpert Klinikum Pforzheim, Frauenklinik

Diagnostik

  • Spezielle Brustsprechstunde zur Brustkrebsfrüherkennung im Rahmen unseres zertifizierten Brustzentrums, hoch auflösenden Ultraschall der Brust, sonographisch gesteuerte Stanz– und Vacuum-Saugbiopsien, sowie auch die stereotaktische Abklärung von Mikrokalkbefunden.
  • Einbindung in das Mammographie-Screeningprogramm: hochkompetente Mammographiebeurteilung (digitale Mammographie sowie Kernspin-Tomographie der Brust im Hause).
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Radiologie inclusive Mammographiescreening, Pathologie, Onkologie, Psycho-Onkologie durch Psycho-Somatische Klinik im Hause. Physiotherapie, Selbsthilfegruppe, den niedergelassenen Fachärzten, Strahlentherapie
  • Jährliche Überprüfung der Qualität durch Onkozert
  • Beratungsangebot durch onkologische Fachpflegekraft

Therapie

  • Brusterhaltende Operationen bei Krebserkrankungen (ca 75 %)
  • Wächter-Lymphknoten-Entfernung
  • Brustrekonstrukturen bei erforderlichen Radikal-Operationen durch Eigen- und Fremdgewebe (Latissimus-Flap, TRAM-Flap etc.)
  • Kosmetische Operationen durch Brustverkleinerung (Reduktionsplastik), Brustvergrößerung (Augmentation), Bruststraffung (Lifting), Formkorrekturen der Brust bei angeborenen Fehlbildungen.
  • Behandlung des Brustkrebses beim Mann.
  • Alle aktuellen Chemotherapien
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Studien
  • Sämtliche Antihormontherapien
  • Spezielle und kostenintensive Antikörpertherapien
  • Psycho-Onkologische Betreuung durch unsere Psychosomatische Klinik (im Hause)
  • Enge Kooperation mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs durch regelmäßigen Besuch der Gruppenleiterin Frau Quenzer
  • Post-operative Physiotherapie
  • Sozialmedizinische Betreuung durch Mitarbeiter des Sozialdienstes

Zur Qualitätssicherung Teilnahme an bundesweitem Benchmarking

Nachsorge

  • Nachsorge durch niedergelassenen Gynäkologen
  • Nachsorge bei Studien-Patientinnen teilweise auch im Wechsel mit uns
  • Frühzeitiges Entdecken von Rezidiven sowie auch Zweit-Carcinomen in der kontra-lateralen Brust
  • Sorgfältigen Anamnese und Klinische Untersuchung
  • Mammographie-Kontrollen
  • Kosmetikkurse für Frauen nach Krebs