Siloah St. Trudpert Klinikum Pforzheim, Frauenklinik, Header
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
Frauenklinik

Beratungsangebot

Für Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, bieten wir mit unserer onkologischen Fachpflegekraft ein besonderes Beratungskonzept an. Dieses Konzept soll Ihnen als Betroffene und Ihrer Familie eine Hilfestellung bieten.

Magdalena Krauza, Frauenklinik, Portraitfoto, Siloah St. Trudpert Klinikum

Ich bin gerne für Sie da und berate und begleite Sie!

Magdalena Krauza M.Sc
Gesundheits- und Krankenpflegerin

Unser Beratungskonzept

  • Vorbereitung auf wichtige Therapie- und Arztgespräche
  • Beeinträchtigung, Veränderung von Körperbild und Identität durch die Diagnose und evtl. folgenden Operationen oder sonstigen Therapien
  • Operationen: was Sie danach beachten sollten, Wund- und Narbenpflege
  • Systemische Therapien, dazu zählen die Chemotherapie, die Hormontherapie und die Immuntherapie. Jedes Medikament hat auch Nebenwirkungen, welche haben Sie zu erwarten? Wie können Sie damit umgehen?
  • Strahlentherapie: Was erwartet Sie? Was sollten Sie beachten?
  • Umgang mit der Erkrankung gegenüber Ihren Angehörigen (Familie, Partner, Kinder, Freunde) gegenüber Außenstehenden, im Alltag und im Beruf
  • Sexualität und Krebs
  • Tipps zur Gestaltung des Alltags

 

Umgang mit der Erkrankung

Während des stationären Aufenthalts kommen eine Reihe von ärztlichen Gesprächen, Untersuchungen, das Warten auf Untersuchungsergebnisse, Therapieentscheidungen und viele andere Fragen auf Sie zu.
Nach Beendigung der stationären Behandlung werden Sie nach Hause entlassen und beginnen dann gegebenenfalls eine weiterführende Therapie.
Unser Anliegen ist es, mit Ihnen und den Ihnen nahestehenden Menschen einen gemeinsamen Weg im Umgang mit der Erkrankung zu finden. Sie hierbei gezielt während Ihres Aufenthaltes in der Frauenklinik zu begleiten und Sie bestmöglichst für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt auszurüsten.

Präventionsangebot MammaCare

Systematisches Erstasten der Brust

Siloah St. Trudpert Klinikum Pforzheim, Frauenklinik

Die bewährte Methode vermittelt an Modellen, wie jede Frau ihre Brust und die Umgebung systematisch und sicher ertasten kann. An einem Silikonmodell, welches dem echten Brustgewebe nachgebildet ist, lernen Sie normale von krankhaften Strukturen zu unterscheiden.

Das Silikonmodell entspricht naturgetreu der Brustbeschaffenheit, in dem Knoten verschiedener Größen und Härte in unterschiedlicher Tiefe eingearbeitet sind. Sobald Sie diese finden, können Sie dieselbe Tastmethode an der eigenen Brust ausprobieren. Mit dieser regelmäßigen Untersuchung lernen Ihre Finger  durch Abtasten das „Lesen“ Ihres Brustgewebes.

Sie kennen bald die Strukturen Ihrer Brüste und wissen, ob sie schon immer so waren oder ob sie sich verändert haben.

Mit Wissen gegen die Angst

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Aber nicht jede Veränderung der Brust ist bösartig. Ganz im Gegenteil, die meisten Brustknoten sind gutartig.

Was tun, wenn Sie einen Knoten oder eine Veränderung ertasten?

Sollten Sie etwas Abweichendes oder Außergewöhnliches tasten, merken Sie sich die Stelle genau und vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Arzt.  

Warum ist die Brustuntersuchung wichtig?

Die Brustuntersuchung ist die erfolgreichste Methode zur Entdeckung und Früherkennung des Brustkrebs. Etwa 80% der Fälle von Brustkrebs werden durch Selbstuntersuchung  entdeckt, obwohl nur 27% der Frauen ihre Brüste jeden Monat selbst untersuchen. Durch regelmäßige Untersuchungen Ihrer Brust können Sie Knoten und Veränderungen selbst feststellen. Bedenken Sie, dass die meisten Brustkrebserkrankungen gute Heilungschancen bieten, je früher sie erkannt werden.  

Kursangebote

Legen Sie Ihre Gesundheit in Ihre eigenen Hände

Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist auf 4 Personen begrenzt. Die Kurse finden nach Absprache statt.

Kursinhalte:

  • Grundlagen der Früherkennung
  • Optimaler Untersuchungszeitpunkt
  • Einweisung in die MammaCare Methode
  • Erlernen der Untersuchungstechniken am Tastmodell
  • Übertragung der am Tastmodell gelernten Tasttechnik