Bild Siloah St. Trudpert Klinikum Pforzheim, Klinik für Innere Medizin 3, Ausschnitt Oberkörper mit Fokus auf Lunge
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
Klinik für Innere Medizin 3 (Pneumologie, Beatmungs- und Schlafmedizin)

Klinik im Überblick

In unserer Fachabteilung mit 37 Betten, einschließlich 6 Betten auf der interdisziplinären Intensivstation sowie Intensiv Respiratory Care, diagnostizieren und therapieren wir alle Erkrankungen des internistisch-pneumologischen Bereiches.

Unser Mehrwert für Sie

Bild Siloah St. Trudpert Klinikum Pforzheim, Klinik für Innere Medizin 3, Vorbereitung der Operationsinstrumente durch Ärzte Team


Internistische Expertise
Was uns auszeichnet ist die Verknüpfung unserer interdisziplinären pflegerischen und ärztlichen Kompetenzen an einem Ort. Für Patienten bringt dies mehr Komfort und Behandlungssicherheit mit sich. In unserem Lungenzentrum vereinen wir unser Wissen und unsere Fachkompetenz der Lungenheilkunde (Pneumologie) und Lungenchirurgie (Toraxchirurgie) in der Behandlung von Erkrankungen der Bronchien, der Lunge und des Brustkorbes. Die hohe fachliche Expertise dreier Pneumologen, mehrerer internistischer Fachärzte mit pneumologischer Weiterbildung, Lungenchirurgen, Onkologen und Radiologen gewährleisten eine individuelle und bedarfsgerechte Versorgung im stationären und ambulanten Bereich.  
 

Modernste Technik im Einsatz
Die komplette Bandbreite modernster Untersuchungsmöglichkeiten und -techniken machen eine schnelle und sichere Diagnose möglich. Eine moderne Intensivstation mit Lungenersatzverfahren und Beatmungstechnik ergänzt das Leistungsspektrum. Auch eine Sauerstofftankstelle steht Tag und Nacht für Patienten mit Langzeitsauerstofftherapie im Notfall zur Verfügung.

Interdisziplinäre Lungenstation
Gemeinsame Visiten und Besprechungen unseres multiprofessionellen Teams ermöglichen eine noch schnellere und effektivere Planung und Durchführung von Diagnostik und Behandlung. Unsere Patienten bleiben während des gesamten Aufenthaltes auf einer Station und werden vom selben Ärzte- und Pflegeteam betreut. Komfort und Sicherheit werden somit nochmals erhöht, die Wege verkürzt. Somit können Patienten mit Lungenerkrankungen in derselben Einheit von Experten diagnostiziert und bei Notwendigkeit auch gleich operiert werden. 

Überregionale Vernetzung
Dank einer Kooperation mit der Thoraxklinik Heidelberg verstärken wir unser Lungen-Team am Standort Pforzheim:  So operiert ein Thoraxchirurg aus Heidelberg bei uns im Klinikum komplizierte Fälle, die eine High-End-Thoraxchirurgie erfordern.  Zudem sind wir mit  diversen anderen Kliniken überregional gut vernetzt und im Austausch. Dadurch ist eine Weiterversorgung auch über den stationären Aufenthalt hinaus gewährleistet.

Zahlen und Fakten


Jährlich werden in diagnostischer und therapeutischer Intention

  • etwa 1.200 flexible Bronchoskopien,
  • rund 100 starre Bronchoskopien mit endobronchialem Ultraschall (EBUS) und
  • rund 80 thorakoskopische Untersuchungen durchgeführt.


In unserer Klinik führen wir folgende Leistungen fachgerecht aus:
 

  • Endobrochialen Stentimplantationen
  • Anlagen von Thoraxdrainagen
  • Pleurodesen
  • Transthorakalen Punktionen
  • Punktionen von Pleura, Ascites, Leber und Knochenmark
  • Lumbalpunktionen
  • Anlagen zentralvenöser Katheter


In der Lungenfunktionsabteilung werden jährlich:

  • Etwa 3.000 Lungenfunktionsmessungen,
  • 5.000 Blutgasuntersuchungen,
  • kutane Allergietestungen,
  • nasale Provokationen,
  • Rhinomanometrien und
  • inhalative Provokationstests durchgeführt.

Hier gelangen Sie zu den Ärztlichen Weiterbildungen der Klinik für Innere Medizin 3.