Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, Header Ihr Aufenthalt, Klinikgebäude
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Ihr Aufenthalt

Patientenaufnahme

Bild Siloah St. Trudpert Klinikum, Ihr Aufenthalt, Anmeldung und Aufnahme, Icon vor blauem Hintergrund: Haus mit Arzt

In der Regel führt Sie der Weg von Ihrem Hausarzt oder Facharzt in unsere Klinik. Termine werden entweder telefonisch durch Ihren Arzt mit der jeweiligen Klinik oder durch Sie direkt vereinbart.
Auf den Internetseiten unserer Kliniken finden Sie die jeweiligen Ansprechpartner und Telefonnummern aufgeführt. Nachdem Sie einen Termin erhalten haben, können Sie sich am Tag des Termines in der Patientenaufnahme anmelden. Diese ist montags bis freitags von 07:00 - 16:00 Uhr besetzt. Außerhalb dieser Zeiten ist die (Notfall-)Aufnahme jederzeit auch ohne Voranmeldung in der Ambulanz möglich. Dies gilt ebenfalls an Sonn- und Feiertagen oder in der Nacht.

Sie möchten sich vorab einen Überblick verschaffen? In unserem Gebäudeplan finden Sie eine Übersicht der einzelnen Geschosse und Stationen. Den Flyer erhalten Sie auch an unserem Empfang.
Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Hausordnung.

Unterlagen

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen, Informationen und Utensilien entsprechend Ihrem Aufenthalt mit:

Für die Verwaltung

  1. Name, evtl. Geburtsname, Vorname, Familienstand, Religion, Staatsangehörigkeit, Adresse, Telefon
  2. Evtl. Beruf und Arbeitgeber, Krankenkasse:
    • Versichertenkarte bzw. Versicherungsnummer
    • oder bei einem Arbeitsunfall die zuständige Berufsgenossenschaft,
    • oder die Aktennummer, wenn der Patient Sozialhilfeempfänger ist
  3. Evtl. Angaben einer Krankenhaustagegeldversicherung
  4. Name des Hausarztes
  5. Einweisungsschein (Verordnung von Krankenhausbehandlung) vom einweisenden Arzt
  6. Name und Telefonnummer einer Angehörigen oder bevollmächtigten Person
  7. Stammbuch bei Geburt
  8. Bei Nutzung des Multimediapakets (TV, Telefon, Radio, Internet, WLAN) fallen Kosten in Höhe von 2,50 € am Tag, sowie eine Pfand in Höhe von 10 € für die Chipkarte an.

Für den Krankenhausarzt

  1. Röntgenbilder, die in Ihrem Besitz sind sowie das Datum der letzten Röntgenaufnahme 
  2. Laborbefunde (dto.), Sonographiebefunde, Szintigramme, CT- oder MRT- Bilder und Befunde
  3. Ihre persönlichen Medikamente oder eine Liste der Medikamente, einschließlich Dosierung, die Sie zur Zeit einnehmen. Bei kurzem oder ambulantem Aufenthalt können Sie evtl. Ihre Medikamente (nach Absprache mit dem Arzt) auch im Krankenhaus weiter einnehmen.
  4. Angaben zu bekannten Allergien auf Stoffe oder Medikamente
  5. Angaben über bereits im Krankenhaus durchgeführte Behandlungen, meist genügt das Behandlungsjahr

Hinweis

Sollten Sie unerwartet ins Krankenhaus kommen, bitten Sie Ihre Angehörigen evtl. Wertsachen mit nach Hause zu nehmen. Sie sollten weder Scheckkarten, Schecks, noch Schmuck oder größere Beträge an Bargeld im Nachttisch verwahren, sondern im Schrankwertfach bzw. am Empfang. Schmuckstücke und Wertgegenstände lassen Sie am besten zu Hause.

Checkliste für den Krankenhausaufenthalt

Hier können Sie die Checkliste ausdrucken.

Folgende Utensilien sollten Sie bei einem stationären Aufenthalt mitbringen:

Wichtige Dokumente

  • Einweisungsschein des einweisenden Arztes
  • Versichertenkarte der gesetzlichen Krankenversicherung und ggf. Befreiungsausweis
  • ggf. Klinik-Card der privaten Kranken- oder Krankenzusatzversicherung oder Versicherungsnummer
  • aktuelle Befunde (z.B. EKG, Laborbefunde, Arztberichte vorausgegangener Operationen, Röntgenbilder sofern vorhanden, etc.)
  • Liste von Medikamenten, die Sie regelmäßig einnehmen müssen
  • Allergiepass
  • Anästhesiepass
  • Patientenverfügung (sofern vorhanden)

Kleidung und Hygieneartikel

  • Schlafanzug oder Nachthemd
  • Unterwäsche
  • Socken
  • Hausschuhe
  • Morgenmantel
  • bequeme Kleidung (Jogginghose, leichte Jacke oder Pullover)
  • Hygieneartikel (Seife, Shampoo, Zahnbürste, Zahnpasta, Prothesenschale, Kamm, Bürste, Haargummi, Nagelschere, Feile, Kosmetika)
  • Rasierzeug
  • Handtücher und Waschlappen
  • Badeschlappen für die Dusche
  • Hilfsmittel wie Brille, Hörgerät oder Gehstock

Sonstiges

  • nur kleinere Geldmengen (ca. 50 Euro) mitbringen
  • Für die Telefonkarte benötigen Sie ca. 20 - 30 Euro für das Pfand und die erste Aufladung
  • Das Krankenhaustagegeld kann auch mit der EC-Karte bezahlt werden oder es wird eine Rechnung ausgestellt
  • Lektüre
  • Schreibutensilien
  • persönliche Telefonnummern

Das sollten Sie zu Hause lassen

  • Wertsachen
  • Schmuck
  • Größere Geldsummen