Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Willkommen im Siloah St. Trudpert Klinikum

Lungenkrebszentrum

Jährlich erkranken in Deutschland rund 60.000 Menschen neu an Lungenkrebs. Dabei sind Männer etwas häufiger betroffen als Frauen. Lungenkrebs ist bei Männern nach dem Prostatakrebs und bei Frauen nach dem Brustkrebs die jeweils zweithäufigste Krebsart.

Anders als bei übrigen Krebsarten gibt es für Lungenkrebs keine standardisierte Früherkennungsuntersuchung. Besteht der Verdacht, dass Sie an Lungenkrebs erkrankt sind, steht Ihnen im Lungenkrebszentrum im Siloah St. Trudpert Klinikum die gesamte Diagnostik zur Verfügung, so dass zeitnah eine Klärung erfolgen kann.

Sollte sich der Verdacht bestätigen, erstellen wir einen individuellen Behandlungsplan für Sie. Dieser orientiert sich am aktuellen Stand der Wissenschaft, lässt jedoch Ihre Wünsche und Ihren Gesundheitszustand nicht außer Acht. Im interdisziplinären Tumorboard, einem Expertengremium aus spezialisierten LungenfachärztInnen, ThoraxchirurgInnen, internistischen OnkologInnen, PsychoonkologInnen und StrahlentherapeutInnen, finden wir die bestmögliche Behandlung für Sie.

Hier möchten wir Ihnen unser Lungenkrebszentrum näher vorstellen.

Was ist das Besondere am Zentrum?

Das Lungenkrebszentrum am Siloah St. Trudpert Klinikum erfüllt sämtliche Anforderungen der medizinischen Fachgesellschaften, die an ein onkologisches Zentrum mit Hilfe von detailliert festgelegten qualitativen Merkmalen gestellt werden. Neben der interdisziplinären Zusammenarbeit der Experten, der technischen und personellen Ausstattung sowie einer signifikanten Anzahl von bereits behandelten Patienten müssen alle Maßnahmen in der Diagnostik und Therapie auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den aktuell gültigen Leitlinien basieren.

Unter dem Dach des Onkologischen Zentrums am Siloah St. Trudpert Klinikum ist das Lungenkrebszentrum eines der Organkrebszentren. Als Hauptbehandlungspartner arbeiten Spezialisten für Pneumologie, Onkologie sowie Thoraxchirurgie eng verzahnt zusammen, um sich gemeinsam für eine optimale Behandlung von an Lungenkrebs Erkrankten einzusetzen.

Der thoraxchirurgische Kooperationspartner des Lungenkrebszentrums am Siloah Krankenhaus ist die Thoraxklinik in Heidelberg am Universitätsklinikum Heidelberg. Sie ist eine der größten Lungenfachkliniken Europas, an der seit mehr als 100 Jahren Erkrankungen der Lunge und des Brustkorbs versorgt werden.

 

Welche Experten arbeiten im Lungenkrebszentrum zusammen?

Wir verstehen uns als Team von Expertinnen und Experten. Gemeinsam mit den Pflegefachkräften betreuen wir unsere Patientinnen und Patienten von der Diagnosestellung über die Therapie bis zur Nachsorge. Neben spezialisierten Ärztinnen und Ärzten verschiedener Fachabteilungen arbeiten wir eng mit der Physiotherapie, speziell ausgebildeten Atemtherapeuten, der Ernährungsmedizin sowie der Psychoonkologie zusammen.

Der Sozialdienst unterstützt unsere Patienten bei Fragen rund um Reha- oder Kurmaßnahmen und zusätzliche Unterstützung, falls Sie auf vermehrte pflegerische Unterstützung angewiesen sind. Auch stellen wir gerne den Kontakt zu Selbsthilfegruppen her.

Wie wird Lungenkrebs diagnostiziert?

Der wichtigste diagnostische Schritt ist die zweifelsfreie Sicherung eines Tumors. In der Lungenabteilung des Siloah St. Trudpert Klinikums führen wir über 1.500 flexible und starre Bronchoskopien (Lungenspiegelungen) pro Jahr durch. So können wir die Bronchialwege und die Schleimhaut inspizieren und Gewebeproben auch aus tieferen Bronchialabschnitten gewinnen. Über einen endobronchialen Ultraschall können so auch die Lymphknoten untersucht werden. Ist das verdächtige Gewebe von innen nicht zu erreichen, kann es CT-gesteuert von außen punktiert werden. Dies erfolgt in der Abteilung für Radiologie unter der Leitung von Prof. Dr. Sascha Kaufmann. Die feingewebliche Aufarbeitung der gewonnenen Proben und die Untersuchung durch den Pathologen ermöglicht eine Einteilung des Tumors.

Wie wird Lungenkrebs behandelt?

Bei Lungenkrebs stehen uns verschiedene Behandlungsverfahren zur Verfügung:

Systemtherapie (Chemotherapie, Immuntherapie), Operation, Strahlentherapie sowie endoskopische Verfahren.


Systemtherapie
Die meisten Patientinnen und Patienten, bei denen ein Bronchialkarzinom diagnostiziert wird, erhalten eine systemische Therapie, entweder als einzige Therapie oder als Teil eines Therapiekonzepts. Sie kann vor oder nach einer Operation oder Bestrahlung verabreicht werden oder zeitgleich mit einer Bestrahlung.


In den allermeisten Fällen kann die Chemotherapie oder Immuntherapie ambulant erfolgen. Die onkologische Facharztpraxis Dres Dencausse und Lotfi ist Teil der intersektoralen Behandlungseinheit Onkologie am Siloah St. Trudpert Klinikum. Sie nehmen an den wöchentlichen Tumorkonferenzen teil und können Patienten auch konsiliarisch während des stationären Aufenthalts mitbetreuen. Übergänge zwischen stationärer und ambulanter Betreuung sind so nahtlos gewährleistet.


Gelegentlich erfolgt die Therapieeinleitung stationär. Auch hier stehen die Fachleute der intersektoralen Behandlungseinheit für eine umfassende Betreuung und Versorgung zur Verfügung.
 

Wann und wie wird Lungenkrebs operiert?

Ob Lungenkrebs operativ entfernt werden muss, entscheidet der Grad der Metastasierung und ob ein Lymphknotenbefall vorliegt. Hat der Tumor eine definierte Größe nicht überschritten und zeigen etwa Untersuchungen keine breite Metastasenbildung, wird man mittels eines operativen Eingriffes versuchen, den Tumor vollständig zu entfernen.

Ist es möglich, den Lungenkrebs zu operieren, findet die Operation bei unserem Kooperationspartner der Thoraxklinik in Heidelberg statt. Sie ist ein seit Jahren zertifiziertes Lungenkrebszentrum. Im Jahr 2022 erfolgte die Zertifizierung zum Thoraxchirurgischen Exzellenz-Zentrum durch die Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT).
Jährlich werden dort ca. 2.300 Operationen im Bereich des Thorax mittels hochmoderner Diagnose- und Therapieverfahren, die kontinuierlich weiterentwickelt werden, durchgeführt.

Wie muss man sich die Strahlentherapie vorstellen?

Wird ein Tumor mit Strahlen behandelt, so spricht man von einer Radiotherapie. Es kommen spezielle Bestrahlungsgeräte zum Einsatz, sogenannte Linearbeschleuniger. Die ionisierenden Strahlen haben eine sehr hohe Energie und können so ins Gewebe eindringen und die Tumorzellen schädigen. Die Strahlentherapie ist eine millimetergenaue Präzisionsarbeit, die eine aufwändige Planung im Vorfeld erfordert.
Ein individueller Behandlungsplan der Experten gewährleistet, dass bei der gezielten und hochdosierten Bestrahlung das gesunde Gewebe und die Organe geschont werden. Jede Bestrahlung verläuft dabei nach nationalen und internationalen Leitlinien und Empfehlungen.

Bei der Strahlentherapie arbeiten wir mit unserem Kooperationspartner der Strahlentherapie Pforzheim zusammen. 

 

Welche Rolle übernimmt die Pflege im Therapieprozess?

Nicht nur die die ärztliche Betreuung und individuelle Therapie ist wichtig für das Wohlbefinden und den Genesungsprozess unserer Patientinnen und Patienten. Auch eine kompetente und professionelle Pflege trägt maßgeblich zum Behandlungserfolg bei. Unser Anspruch ist es, Sie während Ihres gesamten stationären Aufenthaltes  fachlich kompetent und empathisch zu begleiten. Wir sind davon überzeugt, dass unser patientenorientiertes Handeln dazu beträgt, Ihre Eigenständigkeit zu erhalten, zu fördern oder wieder zu gewinnen.


Wir arbeiten nach definierten und aktuellsten Pflegestandards, die ein einheitliches hohes Qualitätsniveau in der pflegerischen Versorgung gewährleisten. Unsere Pflegeteams setzen sich aus langjährig erfahrenen, spezialisierten Pflegekräften zusammen, die wir auch am Haus ausbilden.


Seit vielen Jahren werden in der Abteilung thoraxonkologische Patienten in allen Stadien der Erkrankung betreut. Unterstützt wird das Team außerdem durch onkologische Pflegefachkräfte, die im Rahmen von onkologischen Pflegevisiten jederzeit hinzugezogen werden können.


Eine sehr enge Zusammenarbeit besteht mit der intersektoralen Behandlungseinheit Onkologie. Das spezialisierte Team arbeitet interdiziplinär mit allen Abteilungen des Klinikums zusammen. Stationäre Chemotherapien werden auf der onkologischen Station verabreicht. Die Kolleginnen und Kollegen verfügen über entsprechende Zusatzqualifikationen im Bereich der Onkologie, Palliativpflege, Schmerztherapie (Pain nurse) und Naturheilkunde. Neben der fachkompetenten Betreuung ist das Pflegepersonal auch Schnittstelle zu Sozialdienst, Ernährungsmedizin und Physiotherapie.

Kooperationspartner

FachbereichKooperationspartnerNameAdresse und Kontakt
ApothekeApotheke am Siloah St. Trudpert KlinikumFrau Britta Schwitzke
 

Wilferdinger Straße 67 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-9901
E-Mail: apotheke@siloah.de

ErnährungsberatungKlinik für Innere Medizin am Siloah St. Trudpert KlinikumFrau Ronja WeiblenWilferdinger Straße 67 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-3798
E-Mail: Ronja.Weiblen@siloah.de
Hämato-/OnkologieOnkologie am Siloah St. Trudpert KlinikumHerr Dr. med. Yves Dencausse
Herr Dr. med. Sina Lotfi
Wilferdinger Straße 67 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 446-2750
Tel.: 07231 498-5218
E-Mail: onkologie@siloah.de
innere1@siloah.de
HospizChristliches Hospiz Pforzheim/EnzkreisHerr Martin GengenbachHeinrich-Wieland-Allee, 75177 Pforzheim

Tel.: 07231 154 083-0
E-Mail: m.gengenbach@hospiz-pforzheim-enzkreis.de
HospizAmbulanter Hospizdienst Pforzheim e.V.Frau Petra MeyerSteubenstraße 33, 75172 Pforzheim

Tel.: 07231 126 309
E-Mail: kontakt@hospizdienst-pforzheim.de
NuklearmedizinRadiologie am Schlössle PforzheimHerr Dr. med. Ulrich KnustKiehnlestraße 15, 75172 Pforzheim

Tel.: 07231 3866-0
E-Mail: info@radiologie-am-schloessle.de
PalliativmedizinPalliativmedizin am Siloah St. Trudpert KlinikumFrau Dr. med. Dorit SchmidtWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-3650
E-Mail: palliativ@siloah.de
PalliativmedizinPalliativnetz Pforzheim-EnzkreisHerr Dr. med. Peter EngeserJörg-Ratgeb-Straße 17, 75173 Pforzheim

Tel.: 07231 280 056-0
E-Mail: buero@palliativnetz-pforzheim.de
PathologieSYNLAB Institut für Pathologie und MolekularpathologieHerr Prof. Dr. med. Afshin Fayyazi
Herr Dr. med. Georg Schumm

Kanzlerstraße 2-6, 75175 Pforzheim

Tel.: 07231 782 660
E-Mail: info@pathologie-pforzheim.de

PhysiotherapiePhysiotherapie Siloah St. Trudpert KlinikumFrau Olga ReinhardtWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-4030
E-Mail: Olga.Reinhardt@siloah.de
PneumologieKlinik für Innere Medizin 3 Siloah St. Trudpert KlinikumHr. Dr. med. Tushira WeerawarnaWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-3901
E-Mail: innere3@siloah.de
PsychoonkologieKlinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Siloah St. Trudpert KlinikumHerr Dr. med. Ralf Müller-LenzWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-5101
E-Mail: psychosomatik@siloah.de
RadiologieInstitut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie Siloah St. Trudpert KlinikumHerr Prof. Dr. med. Sascha KaufmannWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-8801
E-Mail: radiologie.anmeldung@siloah.de
SchmerztherapieSchmerzmedizin Klinik ÖschelbronnHerr Dr. med. Michael Binkert

Am Eichhof, 75223 Niefern-Öschelbronn

Tel.: 07233 682 65
E-Mail: aufnahme@klinik-oeschelbronn.de

SeelsorgeKlinikseelsorge am Siloah St. Trudpert KlinikumFrau Regina MandelWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-0
SelbsthilfeLandesverband BW für Lungenkrebskranke und deren Angehörige e.V.Frau Annette Hans
Michael Ehmann
Amalienstraße 5, 69126 Heidelberg

Tel.: 0162 7786609
E-Mail: annette.hans@live.de
SozialdienstSozialdienst Siloah St. Trudpert KlinikumFrau Heike HammerWilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Tel.: 07231 498-9270
E-Mail: sozialdienst@siloah.de
StrahlentherapiePraxis für StrahlentherapieHerr Dr. med. Ulrich ThalackerPforzheimer Straße 48, 75223 Niefern-Öschelbronn

Tel.: 07233 943 240
E-Mail: kontakt@strahlentherapie-pforzheim.de
ThoraxchirurgieThoraxchirurgie, Thoraxklinik Universitätsklinikum HeidelbergHerr Univ.-Prof. Dr. med. Hauke WinterRöntgenstraße 1, 69126 Heidelberg

Tel.: 06221 396 1101
E-Mail: v-thor.chirurgie@med.uni-heidelberg.de

Ablaufschema zur Behandlung von Lungenkrebserkrankungen

Bitte klicken für bessere Ansicht

Mehr erfahren Sie in unserer Broschüre, die Sie hier einsehen und downloaden können.

Kontakt

Lungenkrebszentrum am Siloah St. Trudpert Klinikum
Wilferdinger Straße 67, 75179 Pforzheim

Leiter des Lungenkrebszentrums
Dr. med. Thushira Weerawarna
Telefon: 07231 498-3901
E-Mail: innere3@siloah.de

Koordinatorin des Lungenkrebszentrums
Dr. med. Ute Hagemann
Telefon: 07231 498-3980
E-Mail: Ute.Hagemann@siloah.de