Headerbild Beleg- und Tagesklinik,Siloah St. Trudpert Klinikum, drei Ärzte im Operationssaal bei der Arbeit, OP-Licht, Mundschutz, grüne Hauben und Kittel
Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.
Beleg- und Tagesklinik

Chirurgie - Orthopädie - Unfallchirurgie

Im Bereich der Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie betreuen Sie Herr Alexander Scherf, Facharzt für Chirurgie, Chirotherapie sowie Herr Dr. med. J. Stecher, Facharzt für Chirurgie und Orthopädie / Unfallchirurgie, Handchirurgie.

Durch die ideale Kombination von Klinik und Praxisambulanz ist es uns möglich, je nach medizinischer Notwendigkeit, Leistungen sowohl stationär als auch ambulant durchzuführen. So können wir z.B. eine ambulante Behandlung wenn es erforderlich wird, auch stationär weiterführen. Ist für eine Behandlung ein stationärer Aufenthalt erforderlich, so können wir diesen durch eine frühe praxisambulante Weiterbehandlung auf ein absolutes Minimum reduzieren.

Leistungen

Innerhalb eines vielfältigen OP- und Behandlungsspektrums bieten wir folgende Behandlungsschwerpunkte an:

Hernienchirurgie

Versorgung sämtlicher Formen von Weichteilbrüchen (Leistenbrüche, Bauchwandbrüche, u.a.), laparoskopisch oder in onlay-Technik.

Enddarmchirurgie

Behandlungen von Enddarmerkrankungen wie z.B. Hämorrhoiden, Fissuren, u.a. Erkrankungen des Enddarms und des Anus nach neuesten und nach bewährten Methoden.

Gelenkchirurgie

Schulter
Behandlung von Verletzungen und Verschleiß der sogenannten Rotatorenmanschette (v.a der Supraspinatussehne). Dies umfasst ein Spektrum vom Impingement/Engesyndrom der Schulter, über Kalkschulter und Sehnenrisse bis zur Arthrose des Schultergelenks. Ein eigenes Kapitel sind Beschwerden durch Schädigung der Bizepssehne im Bereich von Schulter (lange und kurze Bizepssehne) und Ellenbogen (distale/körperferne Bizepssehne).

Stabilisierung einer Instabilität der Schulter nach Luxation/Verrenkung.

Behandlung des Schultereckgelenks nach Verletzung ("Tossy") oder bei Verschleiß, der Schultereckgelenksarthrose.

Die Mehrzahl der Eingriffe an der Schulter kann arthroskopisch als „Schlüsselloch-Operation“ durchgeführt werden.

Sporttraumatologie

Behandlung aller Arten von Sportunfällen wie z.B. Sehnenverletzungen, Gelenkprellungen, Gelenkfrakturen, Luxationen, Meniskusverletzungen, Kreuzbandruptur u.a.

Versorgung von Knochenbrüchen/Frakturen

Versorgung von Sprunggelenksfrakturen, Radiusfrakturen, Frakturen an Händen und Füßen, Frakturen an Armen und Beinen, Rippenfrakturen, Wirbelkörperfrakturen, u.a.

Schmerztherapie bei Rückenleiden

Durch die besondere Erfahrung und Ausbildung auf dem Gebiet der Chirotherapie können wir bei einzelnen Krankheitsbildern in relativ kurzer Zeit durch gezielte Handgriffe Schmerzfreiheit erreichen. Desweiteren führen wir auch systemische Schmerztherapien, z.T. begleitet von einer Periduralanalgesie, durch.

Phlebochirurgie/Krampfaderoperationen

Operative Eingriffe bei Venenerkrankungen bzw. Krampfaderleiden

Handchirurgie

Hand
Behandlung von Verletzungen der Knochen wie Kahnbeinbruch oder Kahnbeinpseudarthrose (Falschgelenk) und der Bänder wie dem Skidaumen am Daumengrundgelenk oder dem SL-Band der Handwurzel, wie auch der Folgen von Verletzungen wie Gelenkinstabilitäten und Handwurzelarthrosen (SNAC-, SLAC-Wrist).

Behandlung von degenerativen Veränderungen der Hand wie Sattelgelenksarthrose/Rhizarthrose, Fingergelenksarthrosen (z.B. Heberden- oder Bouchard-Arthrose), Schnellende Finger/Schnappfinger bzw. Schnellender Daumen/Schnappdaumen und Nerveneinengungen wie Karpaltunnelsyndrom und Kubitaltunnelsyndrom (Sulcus ulnaris-Syndrom), Dupuytren-Kontraktur der Finger.


Handgelenk
Behandlung von Speichenbrüchen/Radiusfrakturen und deren Folgen, Verletzungen des Diskus-/TFCC ellenseitig am Handgelenk, Arthrosen am Handgelenk (SNAC-, SLAC-Wrist), Ganglien / Überbeine und Sehnenscheidenenge (De Quervain-Erkrankung).

Viele Eingriffe am Handgelenk können arthroskopisch als „Schlüsselloch-Operation“ durchgeführt werden.

Fußchirurgie

Korrektur von Fehlstellungen am Großzehenstrahl wie Hallux valgus und anden Kleinzehenstrahlen wie Hammer- oder Krallenzehen, sowie dem Schneiderballen am Kleinzehengrundgelenk.

Behandlung von Verschleißschäden am Fuß wie Hallux rigidus/Großzehengrundgelenksarthrose, Fersensporn/Plantarfasziitis, Fusswurzelarthrosen oder Achillessehnenbeschwerden

Viele Eingriffe am Fuß können „gering oder minimal invasiv“ durch kleine Schnitte durchgeführt werden.