Notaufnahme oder Notfallpraxis – Wo muss ich hin?

Was ist der Unterschied zwischen der Notaufnahme und der Notfallpraxis?

In der Notfallpraxis versorgen Hausärzte Patienten auch nach den üblichen Öffnungszeiten, also unter anderem auch an Ostern, Weihnachten, Silvester und Neujahr. Bei Beschwerden oder Krankheiten, die keine Notfälle sind, wenden Sie sich immer zuerst an die Notfallpraxis. Das trifft beispielsweise zu bei Erkältungen oder Grippeinfekten.

Mit allen Erkrankungen, die Sie vom Hausarzt behandeln lassen würden, gehen Sie bitte in die Notfallpraxis. Bei allen Erkrankungen, für die Sie eine Klinik aufsuchen wollen, gehen Sie bitte in die Zentrale Notaufnahme, die rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, zur Verfügung steht.

Wird bei der Untersuchung in der Notfallpraxis festgestellt, dass es sich doch um einen Notfall handelt, werden Sie sofort in das anliegende Siloah St. Trudpert Klinikum überwiesen und dort notfallmedizinisch versorgt.

Nur in der Notfallpraxis können Krankenscheine und Rezepte ausgestellt werden, nicht aber in der Notaufnahme!
 

Notfallpraxis der Pforzheimer Ärzteschaft e.V. am Siloah St. Trudpert Klinikum, Wilferdinger Str. 67, 75179 Pforzheim:

Telefonnummer: 116 117

Das Team der Notfallpraxis ist nach Feierabend, am Wochenende und an Feiertagen für Sie da.

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do: 19.00 – 24.00 Uhr
Mi: 14.00 – 24.00 Uhr
Fr: 16.00 – 24.00 Uhr
Sa, So, Feiertag: 08.00 – 24.00 Uhr

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Notfallpraxis der Pforzheimer Ärzteschaft e.V.

 

Realisierung & Design: Agentur Lorch